Text und Tier

Jörg Schumacher – Online-Journalist

Archiv der Kategorie ‘Arbeitsorganisation‘


Microsoft OneNote – Für Wintotal getestet und für sehr gut befunden

Montag, den 20. Juli 2015
Webnews

Microsoft OneNote ist kein neues Programm innerhalb der Office Suite. Es führt nach meiner Meinung schon seit einiger Zeit völlig zu Unrecht ein Schattendasein unter den Applikationen. Das mag am Namen liegen, der für deutsche Ohren so wenig andeutet, was sich dahinter verbirgt. Am besten ist das Programm wohl mit “Alle Notizen an einer Stelle” beschrieben. Wenn man jetzt noch eine Art Karteikasten denkt, dessen Karten immer und überall verfügbar sind und außerdem elektronisch durchsucht und untereinander verlinkt werden können, dann erahnt man vielleicht schon, was das Programm zu leisten in der Lage ist. Der von mir für Wintotal geschriebene Artikel zu Microsoft OneNote hebt einige besonders interessante Funktionen und Möglichkeiten hervor.

Tipp: Eine sehr informative Seite rund um OneNote ist das deutsche OneNote-Blog.

Enterprise Collaboration braucht ein strategisches Konzept

Mittwoch, den 8. Oktober 2014
Webnews

Prof. Dr. Heiko Beier, Geschäftsführender Gesellschafter moresophy GmbH beschäftigt sich in einem bemerkenswerten Artikel mit dem Thema Enterprise Collaboration:

“Wir wollen ein Facebook fürs Unternehmen!” – ein immer häufiger ausgesprochener Wunsch, der plakativ macht, welche Bedeutung Unternehmen dem Enterprise 2.0 beimessen. Das soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg führt Millionen von Menschen zusammen und bietet unkomplizierte, direkte Formen des Austauschs. Die Idee, die Mechanismen sozialer Interaktion aus dem World Wide Web auch in Unternehmen zu nutzen, sind naheliegend und die Angebote von Software für diesen Bedarf vielseitig. Genauso vielseitig sind jedoch die Risiken der Einführung.

Vollständiger Artikel auf DOK.Magazin

Der Social Graph von facebook als moderne Graphdatenbankanwendung

Montag, den 6. Oktober 2014
Webnews

Was ist so toll an Facebook? Unter dem Gesichtspunkt von Geschäftsmanagementsystemen ist es die dahinter liegende Technik. Graphdatenbanken erobern die Welt der Geschäftsprozessmanagement-Systeme. Was aber ist eine Graphdatenbank und wie unterscheidet sie sich von klassischen Datenbanken? Helmut Heptner, Geschäftsführer der Comindware GmbH erläutert die Hintergründe auf dem Blog „Kurze Prozesse“.

Professionelles Projektmanagement wird mobil – Comindware Project

Dienstag, den 1. Juli 2014
Webnews

Projektmanager werden sich freuen: Comindware Project unterstützt Projektmanager mit neuer Smartphone- und Tablet-App bei der mobilen Arbeit. Comindware, Anbieter von adaptiven Business Process Management- (BPM) und kollaborativen Projektmanagement-Lösungen, baut damit die Nutzungsmöglichkeiten von Comindware Project aus. Mit der Verfügbarkeit der Comindware Project App für die mobilen Plattformen iPad, iPhone und Android haben Projektmanager nun auch unterwegs oder in Meetings volle Kontrolle über ihre Projekte. Der Software-Anbieter macht damit das Projektmanagement inklusive Projektplanung, Projektsteuerung und Kollaboration für die gesamte Bandbreite an Clients möglich.

(mehr …)

Deutsch als Fremdsprache – Voraussetzung für beruflichen Erfolg im deutschsprachigen Raum

Dienstag, den 17. Juni 2014
Webnews

Während der Fußball-WM war ich bei portugiesischen Freunden zum gemeinsamen Fernsehen. Breiten wir den Mantel des Schweigens über das aus portugiesischer Sicht so enttäuschende Ergebnis. Beeindruckend der Sohn des Hauses, der die örtliche Grundschule besucht. Zweisprachig aufgewachsen, deutsche Schule, aufgeschlossene Eltern – mit drei Sprachen im Gepäck (Deutsch, English und Portugiesisch) ist er vermutlich gut auf den Arbeitsmarkt eingestellt – er hat viele Optionen. Natürlich kamen wir ins Gespräch über die Bedeutung solider Sprachkenntnisse. Interessant fand ich die Information, dass Sprachschulen sogar Kurse für Kids und Teens in den Ferien nicht nur als Nachhilfe für deutsche Kinder anbieten, sondern für Deutsch als Fremdsprache in speziell für die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnittenen Kursen. Eine kurze Recherche ergab, dass nicht alle Sprachschulen derartige Kurse anbieten. Renommierte Sprachschulen aber nehmen sich dieser speziellen Problematik an und weisen schon auf ihrer Webseite (wie hier http://www.sprachschule-aktiv-muenchen.de/deutsch/kids-und-teens-kurse) spezielle Kurse für das Deutsch-Lernen für Kinder und Teens aus. Ich habe nicht herausgefunden, ob es dafür Fördermittel gibt – hier wäre nach meiner Meinung sogar ein Ansatz für Politiker, über Integration nicht nur zu reden, sondern aktiv zu unterstützen.

(mehr …)

Operative Abteilungssilos und Informationssilos beseitigen

Montag, den 24. Februar 2014
Webnews

Interessanter Ansatz, die Grenzen zwischen Abteilungen mit Hilfe einer kollaborativen Software zu überwinden, gelesen bei Comindware. Adaptives BPM soll helfen, die durch Intransparenz entstehenden Probleme zu beseitigen.

Nach dem Umzug: Neue Visitenkarten müssen her

Mittwoch, den 12. Februar 2014
Webnews

Auch im Zeitalter der elektronischen Kommunikation haben Visitenkarten aus Papier nichts von ihrer Bedeutung verloren. Ich erinnere mich an die Anfangszeiten der Druckerei am Computer. Damals schrieb ich einmal für den Verlag Markt und Technik ein Buch über das Drucken auf allen Materialien, in dem auch das Drucken von Visitenkarten eine wichtige Rolle spielte. (Super Geschenke mit PC und Drucker – Gewusst wie!) Damals wie heute für waren der Clou für die Visitenkarten-Heimdrucker von einer Unterlage abziehbare vorgestanzte Visitenkarten ohne fühlbare Perforation, wie es sie heute noch von verschiedenen Anbietern gibt. Dennoch ist meine Meinung: Nichts geht über eine professionell gedruckte Visitenkarte, die mit etwas Recherche auch gar nicht teurer als eine eigenhändig mit dem Tintenstrahler gedruckte Variante sein muss. Man muss nur auf Portalen wie beispielsweise Sparwelt ein wenig stöbern, wo redaktionelle Teams Angebote im Internet recherchieren und zusammentragen. Dort findet man dann Angebote und Gutscheine für gedruckte und gestanzte Visitenkarten mit denen man auch Visitenkartenkleinmengen von 250 bis 500 Stück preiswert realisieren kann.
(mehr …)

Review: Comindware — A Nifty Project Management Software

Dienstag, den 21. Mai 2013
Webnews

Review: Comindware — A Nifty Project Management Software.

Prinzipien für produktives Arbeiten übersetzt in Software: Comindware Tracker Zweiter beim Innovationspreis-IT 2013

Mittwoch, den 20. März 2013
Webnews

Ja, die Tools von Comindware erleichtern die tägliche Arbeit und sind eine echte Innovation. Der Vorteil: Man kann Aufgaben gemeinsam mit anderen erledigen und Arbeitsabläufe abstimmen. Abteilungsspezifische Lösungen unter anderem für Compliance & Policy, Finanzen & Administration, das Personalwesen (HR) und IT-Helpdesk erleichtern es, die Software für bestehende Abläufe zu nutzen und erfolgreiche Prinzipien der Zusammenarbeit abzubilden.

“Die Jury des Innovationspreis-IT 2013 hat Comindware Tracker auf den zweiten Platz in der Kategorie BPM gewählt.”

Mehr Details zum Preis.

DIN 5008 – die neue Fassung aus 2011

Freitag, den 22. Februar 2013
Webnews

DIN 5008 – Schreckgespenst jedes Büroarbeiters? Ich erinnere mich noch daran, dass ich seinerzeit beim Aufkommen der Computer Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrunderts den ersten Bürokaufleuten eine DIN 5008 beeibringen musste, die voll auf Schreibmaschine ausgerichtet war. Immerhin scheint sich auch im DIN-Wesen etwas getan zu haben. Ich werde mir diese Fassung gelegentlich einmal ansehen. Interessierte finden weitere Informationen hier.