Text und Tier

Jörg Schumacher – Online-Journalist

Archiv der Kategorie ‘pinnacle‘


Pinnacle PCTV Nano Stick Ultimate – kleiner USB-Stick mit großem DVB-T

Freitag, den 22. Februar 2008
Webnews

Auch wenn bei mir mit dem lausigen DVB-T-Empfang in meiner Gegend wenig Begeisterung über neue Geräte zu erwarten ist, der Pinnacle PCTV Nano Stick Ultimate lohnt auf jeden Fall einen genaueren Blick. Das Gerät wird auf der CeBIT 2008 zu…

Lesen Sie mehr!

Pinnacle Video Transfer – Video-Capture auf Knopfdruck und ohne PC

Donnerstag, den 21. Februar 2008
Webnews

Der Trend ist ungebrochen, selbst aufgenommene Videos oder Mitschnitte aus dem TV auf transportablen Geräten mitzunehmen, um Wartezeiten unterwegs zu überbrücken. Üblich ist, die Videos auf dem Computer zu sammeln, zu bearbeiten und konvertiert auf Apple iPod, Sony PSP oder…Lesen Sie mehr!

Helga vom LG-Blog hat diesen Beitrag auf Digitaltivi wie folgt kommentiert:

Das schreit doch geradezu danach, dass das Gerät genau dann nicht funktioniert, wenn man es mal braucht, weil es die seltene Kamera, was man sich aus Fernost hat kommen lassen dann doch nicht erkennt.
Es gibt doch schon Lösungen die das alles automatisch integrieren hier zum Beispiel.

Nun ja, liebe Helga, das stimmt schon, erfasst aber nur einen Teil des Problems. Es geht ja nicht um die Kamera, die die Videos aufnimmt (was das Viewty zweifelsfrei hervorragend tut), sondern um das Übertragen bsp. einer Fernsehaufnahme direkt auf den Flash-Speicher des Viewty und zwar im richtigen Format, ohne Zwischenstationen und ohne PC.

Und dazu scheint mir das Gerät geeignet zu sein. Allerdings muss das Viewty vor dem Anschluss an den Video-AUSGANG in den USB-Modus geschaltet werden, damit die Übertragung auch in der nötigen Geschwindigkeit erfolgen kann. Außerdem muss natürlich auch vorab geprüft werden, ob auf dem Speicher im Viewty ausreichend Platz ist – 2GB sind für Videofilme nicht eben üppig.

Ich würde allerdings nicht das Viewty direkt an das Gerät schließen, sondern über einen USB-Adapter die ausgebaute SD-Karte bespielen – man könnte so viel ausprobieren, wenn die Zeit dafür vorhanden wäre.